Kinderspendenlauf für die Kinderklinik Tübingen

Die erste Woche ist geschafft. Heute war ein Tag der Gewitter. In einer Grillhütte übernachtet. Am Morgen fing es gleich mit Regen an. Gemütlich alles zusammen gepackt und gewartet bis er langsam nachgelassen hat. Also los erst mal Richtung Menzenschwand, langsam wurde es warm, also die Regenjacke ausgezogen. Kurz vor Menzenschwand, ein Gewitter, ich durch und durch nass. Rein in die nächste Bäckerei und gemütlich gefrühstückt. Nette Urlauber aus Jever kennengelernt und 6€ Spende von der Bäckerei bekommen.

Das Gewitter hat inzwischen aufgehört also weiter Richtung Feldberg, durch ein schönes Tal stets bergauf. Unterwegs immer wieder nette Gespräche und Begegnungen, bin gespannt ob gespendet wird. Die Passstrasse überquert und ein Ehepaar getroffen die mir 15€ gegeben haben. Oben auf dem Gipfel wieder Regen, kurz ein Bild gemacht, runter zum Raimatihof, lecker gegessen und getrunken, während ich drinnen trocken saß, draußen wieder Gewitter und Starkregen.

Das Wetter meint es heute nicht gut mit mir. Dafür die Füße, die wollen nur noch rennen, es macht richtig Spaß Tempo zu machen. In Hinterzartenhat mich eine Dame 1Km den steilen Berg mit dem Auto mitgenommen, 5€ Spende und von mir auch noch 5€ oben drauf. Durch die langen Pausen wurde die Zeit knapp. Wie wird das Wetter, ich brauche ein Dach über dem Kopf. Wenn ich über Titisee laufe dauert es zu lange bis zur nächsten Wanderhütte.so habe ich abgekürzt zum Wanderheim Berghäusle.

Somit sind heute 31€ zusammen gekommen. Gesamt 172€.

Menü schließen